… es geht weiter: BUGA-Workshop Samstag, 13. Mai, 11 Uhr, Oberwesel

BUGA Zeitungsanzeige 2. Workshop-001

Einladung

Öffentlicher BUGA-Workshop

für Bürgerinnen und Bürger

am Samstag, 13. Mai von 11 bis 14 Uhr

im Kulturhaus Oberwesel

Unser Thema: Was könnte mein Ort
im BUGA-Sommer bieten?

Die BUGA 2031 will in jedem Welterbe-Ort mit mindestens einer Veranstaltung oder einer Aktion „vor Ort“ sein. Vor allem in kleinen Gemeinden kann dies nur mit Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam gelingen. Im Workshop geht es um erste Anregungen, Ideen aus den Bereichen Dorfleben, Feste, Natur, Museum, Darstellung, Ökologie, Gärtnerische Ideen und vernetzte, gemeinsame Angebote. Die Ergebnisse werden in die Machbarkeitsstudie aufgenommen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir wünschen uns….. #buga31

Der Journalist Stephan Morgenstern hat die „Gute-Fee-Frage“ gestellt: Was wünschen Sie sich zur BUGA2031. Im Video kommen zu Wort

  • Andreas Steinle
  • Thomas Rüdesheim
  • Kerstin Aren-Langbach
  • Kerstin Peters
  • Dieter Ross
  • Birgit Kind
  • Michael Döring

Wie kann eine BUGA-Machbarkeitsstudie aussehen?

Fürms2021 viele Teilnehmer der kommenden BUGA-Workshops ist vermutlich eine „BUGA-Machbarkeitsstudie“ unbekannt.

Beim jedem Projekt wird eine solche Voruntersuchung und Erstplanung anders sein. Also ist jeder Vergleich von „A“ mit „B“ nur ein Hilfestellung. Als Beispiel für eine BUGA-Machbarkeitsstudie finden Sie hier den Link zur Machbarkeitsstudie der „BUGA Erfurt 2021“.  Bitte nehmen Sie das Beispiel als Beispiel. „2021“ ist keine Kopiervorlage für „2031“.