98,4 Prozent stimmen für BUGA

02-20180423_1920513 Stimmen gegen und 182 Stimmen  für die BUGA: das ist das Ergebnis der Abstimmung der Welterbe-Kommunen am 23. April 2018. Damit steht fest: Die Städte und Gemeinden zwischen Bingen/Rüdesheim und Koblenz bewerben sich um die Bundesgartenschau 2031.

Die Gartenschau ist ein groß angelegtes Umbau- und Modernisierungsprojekt und wird rund 108 Millionen Euro kosten. 37 Millionen sind als Einnahmen von den rund 1,8 Millionen Besuchern im Sommer 2031 eingeplant.

Kommentar verfassen