98,4 Prozent stimmen für BUGA

02-20180423_1920513 Stimmen gegen und 182 Stimmen  für die BUGA: das ist das Ergebnis der Abstimmung der Welterbe-Kommunen am 23. April 2018. Damit steht fest: Die Städte und Gemeinden zwischen Bingen/Rüdesheim und Koblenz bewerben sich um die Bundesgartenschau 2031.

Die Gartenschau ist ein groß angelegtes Umbau- und Modernisierungsprojekt und wird rund 108 Millionen Euro kosten. 37 Millionen sind als Einnahmen von den rund 1,8 Millionen Besuchern im Sommer 2031 eingeplant.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.